Kerzen selber ziehen - so einfach geht's!

Puh, wenn ich so an die bevorstehende, dunkle Jahreszeit denke, dann zieht sich ehrlicherweise alles in mir zusammen. Ich will den Sommer (noch) nicht gehen lassen...gefühlt ist er doch gerade erst gekommen.😟 Mit nahezu einer Art von Traurigkeit schaue ich zu, wie die hellen Stunden kürzer werden und die dunkle Zeit des Tages immer schneller kommt. Geht es euch genauso? Oder seid ihr eher Team Winter und freut euch regelrecht auf die kalte Jahreszeit? 

Kerzen als Gemütlichkeitsbringer

Ich jedenfalls habe mir kurzerhand überlegt, wie ich mir die Zeit schmackhaft machen kann! Denn die dunkle Jahreszeit hat auch durchaus seine Vorzüge an sich. So liebe ich es zum Beispiel, mit einer Decke, leckerem Tee und einem guten Buch an einem stürmischen Tag auf dem Sofa zu sitzen und es mir gemütlich zu machen. Überhaupt ist Gemütlichkeit für mich das große Thema im Herbst und Winter. Und was ist quasi das Sinnbild für Gemütlichkeit? Richtig! Kerzen. Zugegebenermaßen, ich bin quasi Kerzensüchtig - denn ich LIEBE es, mir Kerzen zu kaufen und am liebsten meine komplette Wohnung damit zu schmücken. Ich finde sie machen ein wahnsinnig schönes Licht und strahlen etwas von Geborgenheit aus. (Bitte sagt mir, dass es jemandem genauso geht, wie mir!😅)

DIY Kerzen als Upcyclingidee

Was mich bei Kerzen allerdings stört: es bleiben immer Reste übrig. Ausgenommen bei Teelichtern, habe ich es tatsächlich noch nie geschafft, die Kerzen gänzlich aufzubrauchen und das finde ich schade. Also habe ich kurzerhand meine Kerzenreste zusammengeschmissen, eingeschmolzen und siehe da: es sind tolle neue Kerzen entstanden.😍 Was mir besonders gut gefällt: man kann ganz einfach alte Gläser (z.B. von bee.neo) benutzen, sie lassen sich individuell gestalten und eignen sich dazu auch noch wunderbar als Geschenk, zum Beispiel zu Weihnachten. WIN-WIN Situation, würde ich mal sagen.⭐

Kerzen ganz einfach selber machen

mit bee.neo Gläsern

Und so einfach funktioniert's: 

Du brauchst

- 1 ausgewaschene Aludose (z.B. von der Tomatensauce)
- Kerzenreste oder Kerzenwachs
- Dochte
- ggf. Duftaroma
- ggf. natürliche Farbe
- leere bee.neo Gläser

 

Anleitung

1 Den Kerzenwachs schmilzt du in einem Wasserbad in der Aludose. Wenn du die Kerzen mit einem Duft oder einer Farbe versetzen willst, dann gebe die Farbe/Duft in die Aludose, sobald das Wachs komplett geschmolzen ist. Rühre alles zusammen gut um.

2  In der Zwischenzeit kannst du den Docht im Glas platzieren - am besten befestigst du den Docht an einem Zahnstocher und mit einem Klebestreifen - so verrutscht er nicht nach links und rechts.

3 Sobald das Wachs flüssig ist, gießt du es in das Glas. Halte den Docht am besten fest, sodass er schön mittig platziert ist. 

4 Lasse die Kerzen auskühlen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst euch die dunklen Tage nicht zu lang werden,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen