Sukkulenten Ableger richtig ziehen

Naaa, wer von euch ist seit der Quarantäne auch zum richtigen Pflanzenprofi geworden?😅🌿 Ich jedenfalls habe meinen grünen Daumen entdeckt und meine Wochenenden quasi in Gartenabteilungen verbracht. Gerade in der jetzigen Zeit, in der man so viel Zuhause ist, möchte ich es mir besonders schön machen und dazu gehören halt auch viele (sehr viele...), schöne Pflanzen. Siehe da, meine kleinen Sprösslinge haben sich in den letzten Monaten prächtig entwickelt und wachsen und wachsen und wachsen... möglicherweise entwickelt sich die Wohnung bald zu einem Dschungel.🤔 Aber hey, ich lieb's. Was ich in der Zeit außerdem gelernt habe: man kann die meisten Pflanzen ganz wunderbar selber vermehren. So muss ich also mein Pflanzenglück nicht nur für mich behalten sondern kann es mit all' den lieben Menschen um mich herum teilen. 

Sukkulenten Ableger als perfektes Geschenk 

Sind wir mal ehrlich: Blumensträuße sind schön und sehen wirklich fantastisch aus. Aber sie sind auch vergänglich. Wie wäre es also mit einem Geschenk, das länger währt als nur eine Woche? Kleine Sukkulenten Ableger sind da die perfekte Alternative: sie sehen niedlich aus, sind einfach zu ziehen und recht pflegeleicht. Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach mal Zwischendurch: es ist garantiert ein Geschenk, über das sich jeder freuen wird. Als Gefäß eignet sich wunderbar, wer hätte das gedacht, unser bee.neo Glas. Mit der dunklen Erde kommen unsere liebevoll gestalteten Scribble richtig toll zum Vorschein und machen richtig was her. Wieder ein weiteres Mal heißt es: upcycling olé!
 
Sukkulenten Ableger ziehen und pflanzen

Sukkulenten Ableger selber ziehen: so funktioniert's!

Du benötigst: 

- Eine ausgewachsene Sukkulente mit mehreren Trieben
- Anzuchterde
- leere bee.neo Gläser

 

Anleitung:

1 Schau bei deiner Sukkulente, wo du kleine, fertige Ableger oder Nebensprossen entdeckst. Die sogenannten Kindel, so nennt der Botaniker die fertigen Ableger und Nebensprossen, kannst du ganz einfach ablösen. Wenn möglich, versuche die Ableger inklusive ihrer Wurzeln zu entfernen. 

2 Lass die Kindel einige Stunden trocknen, bevor du sie einpflanzt. Befülle hierzu ein leeres bee.neo Glas mit Anzuchterde und setze den Ableger ein. Pass' dabei auf, dass der Ableger weder zu hoch, noch zu tief im Glas sitzt. 

3 Sukkulenten sind generell sehr wasserarme Pflanzen, gerade zu Anfang benötigt dein Ableger kaum bis gar kein Wasser. Nach einigen Tagen kannst du den Ableger ganz leicht mit Wasser besprenkeln. Insgesamt benötigt eine erwachsene Sukkulente etwa nur alle 10 Tage etwas Wasser. 

 

Viel Spaß beim Nachmachen und beim Entdecken deines grünen Daumens😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen