Winterliches Porridge mit Honig & Spekulatius


Gerade wenn die Tage kürzer werden, das Wetter weitestgehend ungemütlich ist und sich so langsam aber mit Sicherheit der Winter anschleicht, brauche ich etwas warmes im Bauch - und das am Besten schon gleich zum Frühstück. 
Neben einem Spiced Cappuccino, der für mich bekanntlich mein Elixir am Morgen ist, eignet sich in dieser Jahreszeit besonders ein winterliches Porridge. 

Was ist Porridge? 

Die Übersetzung im klassischsten Sinne ist Haferbrei. Also im Prinzip etwas, was schon seit Jahrhunderten besteht und letztendlich "nur" an unsere heutige Zeit angepasst worden ist. Porridge, oder auch Oatmeal genannt, besteht aus Haferflocken und Wasser und/oder Milch, ganz nach persönlichem Gusto. Die Flocken werden in der Flüssigkeit so lange gekocht, bis sie eine cremige Konsistenz annehmen. Diese Grundbasis kann dann nach Belieben mit Gewürzen verfeinert, mit Obst angereichert und mit Toppings verziert werden. 

Warum eignet sich Porridge zum Frühstück?

Das warme Porridge macht nicht nur ein gutes Gefühl im Bauch sondern ist dabei auch noch richtig gesund! Die kleinen Haferflocken sind voll mit wertvollen Nährstoffen wie Magnesium, Eisen und Folsäure und dazu auch noch richtige Protein-Bomben. Die vielen enthaltenen Ballaststoffe und Nährstoffe machen darüber hinaus lange satt. 
Für dieses Rezept habe ich mich von winterlichen Zutaten wie Walnüsse, Rosinen, Äpfel inspirieren lassen. Die enthaltenen Gewürze in unserem Honig & Spekulatius  lassen das Rezept so richtig winterlich werden. 


Winterliches Porridge mit pflanzlicher Milch
→ mit Honig & Spekulatius

 20 min. für 1 Portion

Zutaten 
- 100g Haferflocken
- 350ml pflanzliche Milch
- 5 EL Apfelmus
- Mandeln, Walnüsse, Rosinen
- 1 Apfel
-1 Birne
- Nussmus deiner Wahl
- 1 EL Honig & Spekulatius

 

Zubereitung 

1 Koche in einem Topf die Haferflocken und die Pflanzenmilch kurz auf und lass das Porridge so lange bei schwacher Hitze köcheln, bis eine cremige Masse entsteht. Anschließend füllst du die Masse in eine Schüssel. 

2 In der Zwischenzeit würfelst du Apfel und Birne und karamellisiere das Obst in einer Pfanne mit 5 EL Wasser und dem Spekulatiushonig für 4 min an.

3 Dekoriere dann das Porridge mit den Nüssen, dem Apfelmus, Nussmus, dem Obst und den Rosinen.

4 Als Topping kannst du nicht ein bisschen Honig & Spekulatius träufeln - denn sind wir mal ehrlich, es gibt nie zu viel Spekulatiushonig. Nie.

 

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch warm ums Herz werden,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen