Theo’s Bananenbrot mit Honig & Kakao

“Theo mach mir ein Bananenbrot!” - Ja, dass dieser Songtext eines Kinderliedes Diskussionen im Team bee.neo entfachen lässt, hätte ich auch nicht gedacht. Während Joanna und Philipp freudig das Lied trällern, leicht hin und her tanzen und in Erinnerungen der Kinderzeit schwelgen, sehen Simon und Ich (Alica), uns nur fragend an. Theos Bananenbrot haben wir noch nie gehört und offensichtlich haben wir den Kampf um den Rezeptnamen dieses leckeren Brotes verloren. Naja - gut schmeckts trotzdem.

Diese Stulle ersetzt dein langweiliges Käse- oder Marmeladenbrot in Windeseile und pimpt jedes träge, abgepackte Bauernbrot. Ich persönlich bin ja ein Riesenfan von der Kombination aus Banane und Kakao- es erinnert mich nämlich total an meine Kindheit (ja, auch ohne das Lied zu kennen...!). Dabei ist der Honig & Kakao für mich ein perfekter Ersatz für die ganzen Schokocremes, die ich früher so gern gegessen habe, aber leider voller Industriezucker sind. Guten Gewissens kann ich also sagen: yes, schmeckt so gut wie bei Mutti!😍 

Was ich bei dem Rezept mal wieder gemerkt habe: lecker kann soooo einfach sein, ist das nicht herrlich? Es muss gar nicht immer viel Aufwand bedeuten, sich mal eben etwas köstliches zu zaubern. Ich bin mir sicher: damit machst du nicht nur dir eine Freude, sondern bereitest auch deinen Liebsten einen Power-Start in den Tag! #yummyhoney

Schokoladiges Bananenbrot 
→ 
mit Honig & Kakao 

 10 min. für 2 Portionen

Zutaten

- 2 EL Kokosflocken
- 1 EL Kakao Nibs
- Butter
- n.B. Butter
- 2 EL Honig + Kakao
- 2 Bananen

 

Zubereitung

1 Die Brote kurz im Toaster oder im Ofen erwärmen, dass sie etwas knusprig werden. Die Butter dann auf den Brotscheiben verstreichen.

 

2 Anschließend schneidest du die Bananen in Scheiben und verteilst diese auf dem Brot.

 

3 Streue die Kokosflocken und Kakao Nibs auf die Brotscheiben. Zu guter Letzt lässt du den Kakao-Honig auf dein Brot fließen. Yummy!

 

Viel Spaß beim Nachmachen ihr Schleckermäulchen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen