Sekt-Popsicles - mit Honig & Erdbeere

Vor einigen Wochen haben wir Philipps Geburtstag mir seinen engsten Freunden und der Familie gefeiert - das bedeutet für mich immer: Noch mehr Zeit zum kreativen Austoben in der Küche! Mein Rezept-Highlight des Tages war dieser Aperitif am Stiel: Sekt Popsicles! Unsere Gäste waren begeistert von der Idee und haben das Eis an dem heißen Tag nur so weggeschleckt. Das Eis war ein kulinarisches Highlight auf der Feier - deshalb muss ich es uuuunbedingt mit euch teilen.

 

Die Rezept-Idee ist auch eine tolle Möglichkeit, um die Alkoholreste der letzten Party zu verwerten. Das Ganze klappt nämlich nicht nur mit Sekt, sondern auch mit Champagner, der gern mal an "Blubb" verliert und nach wenigen Tagen schon nicht mehr schmeckt, Gin oder auch mit Saft verdünntem Wein!

Sekt Popsicles - mit Honig & Erdbeere

Sekt Popsicles 
→ mit Honig & Erdbeere

15 min. für ca. 6 Eis

Zutaten 

- 350ml Sekt (abhängig von der Größe eurer Eisformen)
- 3 TL Honig & Erdbeere
- 6 kleine Erdbeeren
- 2 reife Nektarinen
- frischer Basilikum

 

 

Zubereitung

1 Mische den Sekt mit dem Honig. Dabei ist es nicht schlimm, wenn der Honig nicht komplet aufgelöst ist, denn beim Eis schlecken ist es ein absolutes Highlight, wenn man auf größere Honig-Klekse stößt! Anschließend den restlichen Sekt hinzugeben und die Eisförmchen zu 2/3 füllen. 
 
2 Gebe nun die gewürfelten Erdbeeren und Nektarinen  in die Formen, sowie frisch gehackten Basilikum & rühre das Ganze etwas um.

 

3 Ab in die Gefriertruhe damit! Am besten rührst du das Gemisch nach 30 Minuten nochmal - so verhinderst du, dass sich das Obst oben absetzt.

 

 

Wie findest du den Aperitif am Stiel? Erzähle es mir in den Kommentaren :)
Honig & Erdbeere

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen