Performer Cookies mit Honig & Himbeere


Der Rezeptname “Performer Cookies” hat dich neugierig gemacht? Bei dem Wort “Performer” denkst du sofort an dich? Können wir dir nicht übel nehmen. Bei diesen Keksen kommst du voll auf deine Kosten und dazu lassen sie den langweiligen Schokoriegel, vollgepumpt mit Industriezucker, mehr als alt aussehen. Das Rezept habe ich entwickelt, als ich eines abends vom Supermarkt total frustriert nach Hause kam. Warum? Weil ich SO Heißhunger auf Cookies hatte, ich aber keine einzigen finden konnte, die mich von den Inhaltsstoffen überzeugen konnten. Das wollte ich nicht auf mir sitzen lassen und taaadaa, entwickelt waren meine Performer Cookies. Und weil ich natürlich doch auch eine kleine Naschkatze bin, durfte ein wenig Süße selbstverständlich nicht fehlen, weshalb der Honig & Himbeere natürlich nicht fehlen durfte. 

Das Rezept ist super einfach und geht total schnell. Durch die vielen Nüsse und Kerne sind die Kekse voller Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Wusstest du, dass diese Nährstoffe deinen Insulinspiegel verbessern können und demnach Stress mindern? Der Name der Cookies kommt also nicht von ungefähr #PerformerModeOn

Schnelles Keksrezept ohne zusätzlichen Zucker 
→ 
mit Honig & Himbeere 

 35 min. für 2 Portionen

Zutaten

- 100g gehackte Mandeln- 75g gehackte Haselnüsse
- 3-4 EL Honig & Himbeere
- 75g Sonnenblumenkerne
- 50g Sesam
- 40g gehackte, getrocknete Cranberrys
- 5 EL Nussmus (z.B. Haselnussmus)
- 1 Prise Salz
- 1⁄2 TL Zimt
- 1⁄2 TL Vanille

 

Zubereitung

1 Im ersten Schritt vermischt du alle Nüsse, Kerne und Trockenfrüchte in einer großen Schüssel.

 

2 Nussmus, Gewürze und Honig zu der Nuss-Kern-Mischung geben und alles gut verrühren.

 

3 Die Mischung mit einem Esslöffel auf ein Backblech geben und zu flachen, runden Keksen formen. Die Kekse gibst du für 20 Minuten in den Ofen. Lass die Kekse unbedingt gut abkühlen, ansonsten zerbröseln Sie dir. Nach dem Abkühlen heißt es #gönndir

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen und beim Naschen,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen