Spekulatius-Mascarpone-Dessert mit Honig & Spekulatius

An Weihnachten haben meine Familie und ich eine klare Aufteilung, jeder ist für ein Gericht zuständig. Ich suche mir meistens den Nachtisch aus und liebe es, meine Liebsten mit neuen Leckereien und süßen Verführungen zu überraschen. Meistens kreiere ich dafür ein eigenes Rezept, so wie auch in diesem Jahr. Dieses Jahr bin ich etwas früher dran als sonst, weil ich euch gerne diese Rezeptidee für eure Festtage mitgeben möchte. Denn ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mir gehen häufig die Ideen aus... und da ich meiner Familie was ganz besonderes für das Weihnachtsfest bieten möchte, beschäftige ich mich schon relativ früh mit der Auswahl meines Weihnachtsdesserts. 
Die Basis für mein Rezept ist Mascarpone und zusammen mit Spekulatius, Kirschen und unserem Honig & Spekulatius kannst du im Nu ein leckeres Dessert zaubern, das deine Liebsten garantiert überzeugen wird. 

Was ist eigentlich Mascarpone? 

Ich bin ja ein Fan davon, zu wissen, was genau ich wo verwende. Daher habe ich mich über die Grundzutat mal schlau gemacht. Mascarpone ist eine spezielle Form von Frischkäse und unterscheidet sich zum herkömmlichen Frischkäse vor allem in der Herstellung und in der Konsistenz. Mit 80% Fettgehalt zählt der cremige, milde Doppelrahm-Frischkäse nicht gerade zu den Leichtfüßen, ist dafür aber umso leckerer. Während Frischkäse aus Milch hergestellt wird, wir die Mascarpone-Creme aus Sahne gewonnen und mit Zitronensäure versetzt. Daher kommt übrigens auch der süßliche Geschmack, der für Mascarpone so typisch ist und sie damit so beliebt für Nachtisch und Desserts.

Übrigens wird Mascarpone vor allem in italienischen Desserts, wie zum Beispiel Tiramisu verwendet, wusstest du das schon?

 

bee.neo Honig & Spekulatius Mascarpone Nachtisch

Winterliche Mascarpone-Creme für die Feiertage
→ mitHonig & Spekulatius

 20 min. für 2-3 Portionen

Zutaten

- 400g Joghurt (Natur)
- 250g Mascarpone
- 50g Puderzucker
- 10 zerbröselte Spekulatiuskekse
- Kirschen
- Honig & Spekulatius
 

Zubereitung

1 Zuerst verrührt du den Joghurt mit der Mascarpone und dem Puderzucker zu einer homogenen Masse.

2 Lege dir Dessert-Schälchen oder Gläser bereit, denn jetzt beginnt die Schichtarbeit! Zuerst füllst du etwas con der Creme in die Gläser, anschließend Kirschen und streust Spekulatiuskekse darüber. Im nächsten Schritt träufelst du darüber etwas Honig & Spekulatius.

3 Nun geht das ganze von vorne los, bis die Gläschen voll sind.

4 Lass das Dessert ruhig etwas ziehen und stelle sie in den Kühlschrank.

 

Viel Spaß beim Nachmachen und buon appetito!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen